Die Arbeit mit dem Computer begann bereits 1995 mit einem ersten Mac. 
Durch Teilnahme an mehreren Projekten konnte der Bereich „Neue Medien“ an der Mark-Twain-Grundschule stetig erweitert werden.
Mit der Renovierung des Altbaus 1999/2000 entstand ein moderner Computer- und Multimediaraum mit 14 blauen iMacs. 
Im September 2010 wurde unsere Computeraustattung auf den neuesten Stand gebracht sodass nun alle Gebäude und Räume der Schule miteinander vernetzt sind. 
Seit dem Schuljahr 2010 sind Smart-Boards fester Bestandteil des Unterrichts. Das sind digitale weiße Tafeln in etwa der Größe einer herkömmlichen Schultafel. So können die  SchülerInnen jederzeit mit dem Smart-Board interagieren um bspw. grammatische Satzstrukturen im Englischunterricht aktiv zu üben oder die Musik ins Klassenzimmer zu holen. Durch dieses ganzheitliche und handlungsorientierte Lernen werden gleich mehrere Wahrnehmungskanäle angesprochen. Inzwischen sind alle 5. und 6. Klassen und jeweils zwei der 3. und 4. Klassen mit Smart-Boards ausgestattet. Zusätzlich haben die Fachräumen für Musik und Englisch ein Smart-Board.
Schon ab der 1. Klasse wird der Umgang mit dem Computer vermittelt. Dazu gehören unter anderem folgende Kernkompetenzen:
Grundlagen der Handhabung eines PCs
Interaktive Übungen in allen Lernbereichen 
   mittels geeigneter Lernsoftware
  Öffnen und speichern von Daten 
  Bild- und Textverarbeitung
  Einführung des Internets
  Suchmaschinen kennenlernen und nutzen
In den Klassenstufen 5-6 werden diese Fertigkeiten und Fähigkeiten zur Vorbereitung und Vertiefung der Lerninhalte selbstständig genutzt. Insbesondere die Recherche und Präsentation gewonnener Informationen stehen im Vordergrund.
zurückSchwerpunkte.html
Home
Schwerpunkte.html
Mark-Twain-Schule.html
2015
2001

Neue Medien

Seiten von
Schülernhttp://www.twainweb.de/buchkritiken/books6a.html
Infos zur
Entwicklung des Computereinsatzes
an der Schulehttp://www.twainweb.de/compu.html